Trend-Hose: Culotte

Trend Culottes

Die müsst Ihr haben!!! Culottes sind diese Saison voll im Trend. Jetzt wird sich die ein oder andere Fragen: „Cu … wer oder was…? Aufgepasst, wir klären auf:

Der Name Culotte kommt aus dem Französischen und bedeutet „kurze Hose“. Die Ursprünge der Culotte gehen auf die Kniebundhosen des 17. und 18. Jahrhunderts zurück, die ausschließlich dem Adel vorbehalten waren. Die Französischen Revolution machte Schluss mit der Monarchie und damit auch mit der Culotte. Erst Anfang des 20. Jh. kam die Kniebundhose wieder in Mode. Da es für Frauen unschicklich war kurze Hosen zu tragen, griffen sie auf die Culotte zurück. Ihr weites Bein erweckte optisch den Anschein eines Rocks.

In der Hippie-Zeit der 70er Jahre erfuhr die Culotte ein Comeback, das sich aber schnell wieder in Luft auflöste. Erst seit den 2010er Jahren unseres Jahrhunderts ist die Culotte-Hose wieder ein fester Bestandteil in der Damenmode.

Die Deutsche Bezeichnung „Hosenrock“ klingt weitaus weniger sexy als das französische Wort „Culotte“. Deshalb wird bei weiten Schnitten, die die Waden umspielen und die in der Taille schmal zulaufen von der „Culotte“ gesprochen.

Wichtig ist, dass die Schnittform der Culotte jeder Figur schmeichelt, da der Blick automatisch auf die Fesseln und die Taille gelenkt wird und so von Oberschenkeln und Hüften ablenkt.

In allen drei FRÄULEIN‘S wir haben eine Auswahl an trendigen Culottes für Euch. Kommt vorbei und probiert sie an….