Trend-Klassiker: Jeans-Kleid und Co

We love Denim! Und das nicht erst seit dieser Saison. Jeans sind und bleiben einfach ein Klassiker, der uns komischerweise nie langweilig wird. Einst das Symbol der Arbeiterklasse, ist die Jeans zum ultimativen Dauerrenner unserer Kleiderschränke geworden. Vielseitig präsentiert sie sich, in weit, bis schlabberig, von eng bis knall eng und sogar in zerrissenem Zustand. Von der Karotte, zum Schlag, blau, schwarz, grau oder sogar bunt. Nicht nur als lange Hose, sondern auch als Bermuda, Shorts sogar bis zur Jacke hat es der robuste Blaue Baumwollstoff gebracht. Auch Röcke und Kleider bilden die Grundlage für fast jeden Look und erfinden sich, wie Hosen und Jacken, jede Saison immer wieder neu. Jedes Make-over birgt wieder neue faszinierende Ideen, die sich in neuen inspirierenden Designs niederschlagen. 

2020 liegt der Hosen-Jeans-Trend ganz klar bei der Denim-Schlaghose, die schon in den 70er Jahren durch die Hippie-Bewegung populär wurde. Aber auch die Boyfriend Variante, mit gleichmäßig weitem Bein und die Baggy Pants mit extrem weiter Silhouette lösen die Skinny Jeans ab. Diese darf 2020 gerne im Schrank bleiben.

Bei Kleidern sieht es da schon wieder etwas anders aus. Bewehrtes bleibt und bekommt ein gekonntes Cover up, wie die Jeanskleider mit klassischer Knopfleiste. Schlichte Silber oder dominante Hornknöpfe beleben den Klassiker unter den Jeans-Kleidern immer wieder neu. Mit zusätzlichen schmückenden Accessoires, wie Gürteln, Tüchern, Schmuck etc. lässt sich dieser Klassiker immer wieder neu erfinden. 

Also rein in die Jeans und rauf auf den Runaway Eurer Stadt!